Eigenleistungsprüfung für Angusbullen in NRW 2017

Mit 15 Prüfkandidaten ist die Kapazität der Prüfstation für Angusbullen auf dem Betrieb Dr. Lütke-Bornefeld in Everswinkel auch in diesem Jahr wieder voll ausgeschöpft. Die Ergebnisse der vergangenen Jahre haben eindrucksvoll gezeigt, zu welchen Mastleistungen die jungen Angusbullen der Zuchtbetriebe des FHB in NRW befähigt sind.

Es ist unbestritten, dass ein Leistungsvergleich bei allen Tierarten nur dann wirklich sinnvoll ist, wenn alle am Vergleich beteiligten Tiere unter ziemlich gleichen Voraussetzungen aufwachsen. Dies ist für die Prüfdurchgänge der Angusbullen in Everswinkel schon in den Herkunftsbetrieben gegeben, da die Prüflinge in einem für die Rasse Angus sinnvollen Aufzuchtsystem herangewachsen sind. Interessant sind natürlich darüber hinaus die Rahmenbedingungen, unter denen die Prüflinge in der Station zeigen sollen, was sie können. Alle Bullen werden an einem Wochenende im Juni angeliefert und durchlaufen eine vierwöchige Quarantäne, in der sie sich an die neue Futterration gewöhnen können. Danach kommen sie in den eigentlichen Prüfstall mit einem Spaltenboden vor dem Fressgitter und einer eingestreuten Liegefläche. Die jungen Bullen werden in zwei Gruppen zu jeweils sieben bzw. acht Tieren aufgestallt. Die Prüfperiode umfasst 120 Tage. Beim Start in die Prüfung und zum Prüfungsende werden die Bullen zwei Tage hintereinander gewogen. Das Gewicht wird gemittelt, um natürliche Gewichtsschwankungen auszugleichen, die durch Pansenfüllung, sowie Kot- und Harnausscheidungen verursacht werden. Die Futterration, bestehend aus einer Gras- und Maissilage und einem darauf abgestimmten Kraftfutter, wird täglich im Futtermischwagen mit Gewichtsanzeige frisch angemischt und vorgelegt. Die bisherigen Zwischenwägungen zeigen auch in dem diesjährigen Prüfdurchgang wieder überdurchschnittlich gute Ergebnisse, mit denen die in den letzten fünf Jahren erzielten Prüfergebnisse unterstrichen werden.

Ergebnisse der ELP Station von 2012 - 2016

Anzahl
Prüftiere
Alter
Prüfbeginn
Gewicht
Prüfbeginn
Gewicht
Prüfende
tägl. Zunahme
in der Prüfung
Tägl. Lebenstags-
zunahme 
 65 280 Tage 398 kg 588 kg 1581 g 1374 g 

 

Das Prüfende ist auf Ende Oktober terminiert. Zu diesem Termin werden die Bullen einer Beurteilung unterzogen und gekört. Anfang November können sie die Station verlassen.
Seit dem Jahr 2016 werden die Bullen nicht mehr im Rahmen einer Auktion versteigert, sondern über das Internet angeboten und vom Züchter bzw. Zuchtverband verkauft. Die Erfahrungen aus dem letzten Jahr waren sehr positiv. Es stehen sieben AA und acht DA Bullen in der Prüfung. Nähere Einzelheiten werden Mitte Oktober veröffentlicht.

 

 

Reisebericht World Angus Forum in Schottland

Erstmalig seit 40 Jahren war Großbritannien als Mutterland der Anguszucht wieder Gastgeber des World Angus Forums. In einem fast dreiwöchigen Programm konnten rund um das Forum zahlreiche Anguszuchtbetriebe in England, Schottland und Irland besichtigt und mehrere Schauen besucht werden. Im Rahmen des Konferenzprogramms reisten die Geschäftsführerin und der 1. Vorsitzende des BDAH vom 22. bis 27. Juni nach Edinburgh, um die deutschen Anguszüchter bei dieser wichtigen Veranstaltung zu vertreten und die Kontakte mit der internationalen Anguszucht zu vertiefen.

Weiterlesen: Reisebericht World Angus Forum in Schottland

Angus weiter im Aufwind - Mitgliederversammlung des BDAH 2017

In Verbindung mit den Deutschen Angustagen führt der Bundesverband Deutscher Angus-Halter e.V. seine jährliche Mitgliederversammlung durch – in diesem Jahr an einer ganz besonderen Location, auf dem Raddampfer „Schlei Princess“ in Kappeln. Auch wenn die schöne Umgebung und das passende Wetter zu anderen Aktivitäten einluden, waren im Rahmen der Mitgliederversammlung doch einige Regularien abzuarbeiten.

In seinem Rechenschaftsbericht informierte der Vorsitzende Dietz Kagelmann über Aktivitäten des BDAH, seines Vor­standes und Beirates im zurückliegenden Jahr.

Weiterlesen: Angus weiter im Aufwind - Mitgliederversammlung des BDAH...

Angustage 2017 in Schleswig-Holstein

32. Deutsche Angustage vom 16. bis 18. Juni 2017 in Schleswig-Holstein

Ganz im Norden von Schleswig-Holstein trafen sich in diesem Jahr die deutschen Anguszüchter zu ihren jährlichen Angustagen. Trotz widriger Verkehrsverhältnisse und obwohl der traditionelle Termin wegen der Kieler Woche um eine Woche vorverlegt werden musste, konnten die beiden Hauptorganisatoren Traute und Kurt Clausen am 16. Juni weit über 100 Gäste auf ihrem Hof Christelhoi in Mittelangeln OT Satrup begrüßen.

Der 70-Hektar-Betrieb wird im Zuerwerb bewirtschaftet, seit ca. 10 Jahren wird kontinuierlich die Anguszucht aufgebaut. Zunächst wurden 25 rote Angusherdbuchkühe aus deutschen Zuchtgebieten erworben und durch Embryonenzukauf aus Kanada ergänzt. Dabei kam den Züchtern zugute, dass der – zu den Angustagen sogar anwesende – Bruder von Kurt in Kanada ebenfalls eine Farm bewirtschaftet und Angusrinder züchtet.

Weiterlesen: Angustage 2017 in Schleswig-Holstein

Internationaler Fleischrinder Jungzüchterwettbewerb

"Die kommende Züchtergeneration soll die Gelegenheit erhalten, Tiere vor einem großen und internationalen Publikum vorzuführen. Dieser Anlass soll die Freude an den Tieren und den Züchtergeist fördern. Auch sollen länderübergreifende Kontakte zwischen zuchtinteressierten Jugendlichen gefördert werden. Dieser internationale Wettbewerb soll aber auch nichtlandwirtschaftlichen Kreisen zeigen, dass sich bereits die nächste Generation aktiv an der Viehzucht beteiligt."

Ort und Zeit:
Sonntag, den 02. Juli 2017 im überdachten Vieh-Zelt des Ausstellungsgeländes der FAE in Ettelbruck/Luxemburg von 15:00 bis 16:30 Uhr.

Ausrichter:
CONVIS s.c.
4, Zone artisanale et commerciale
L-9085 Ettelbruck

Für Interessenten, welche am Wettbewerb teilnehmen, aber kein Tier mitbringen möchten/können, besteht die Möglichkeit, dass Luxemburger Züchter in einem gewissen Rahmen passende Tiere zur Verfügung stellen.

Unter folgendem Link finden Sie alle weiteren Details in der Ausschreibung und Anmeldung.

 

Der Angus & Miscanthus Hof Böck lädt zum Hoffest

10 Jahre
Angus & Miscanthus Hof Böck

- Erlebnis-Spaziergang zu den Angus-Rindern
- Stroh-Hüpfburg
- Mitmachaktion der Geopark-Ranger
- Viele kleine Überraschungen !!!!
- Kuhvorführung (mit Nadja Böhm)

Für das leibliche Wohl:
- Gutes vom Angus
- Kaffee + Kuchen von der Kita „De Laabfrosch“
- Getränke von der Freiwilligen Feuerwehr

Angus & Miscanthus Hof · Außerhalb 12 · Brensbach
www.angus-miscanthus.de

 

Angus bei der Färsenauktion "Best of" gut nachgefragt

Das Deutsche Färsen­championat „Best of“, das am 11. April in Groß Kreutz stattfand, machte seinem Namen einmal mehr alle Ehre. Mit 79 handverlesenen und hervorragend herausgebrachten Zuchtfärsen aus 8 Rassen ist diese Veranstaltung deutsch­landweit einmalig! Die aus fast allen Regionen Deutschlands stammenden Färsen ließen viele Züchterherzen höher schlagen.

Starke und interessante Angus-Kollektion
Angus war mit insgesamt 14 Tieren gut vertreten. Wer die Angusriege im Vermarktungsstall in Groß Kreutz gesehen hat, wird bestätigen können: sowohl von der Qualität als auch von der Ausgeglichenheit her war es eine der besten Kollektionen der letzten Jahre. Erfreulicherweise waren im Vorfeld keine Ausfälle zu verzeichnen, so dass alle angemeldeten Angus auch aufgetrieben werden konnten. Mit 9 schwarzen Tieren hatte der Farbschlag „schwarz“ leichtes Übergewicht gegenüber „rot“, 11 der 14 Tiere waren angedeckt oder tragend, 5 hatten BIO-, 2 AA-Status. Mit 12 verschiedenen Vätern und einer breiten Palette an Muttersvätern war die Genetik breit aufgestellt und interessant ausgewählt.
Dem entsprechend spannend war der Wettbewerb. Über Ia- und Ib-Platzierungen in den vier Wertungsklassen konnten sich ganz besonders freuen:

Weiterlesen: Angus bei der Färsenauktion "Best of" gut nachgefragt

Angusstage 2017 in Schleswig-Holstein

Das alljährliche Treffen der Mitglieder des BDAH (Bundes­verband des deutschen Angus­halter) findet dieses Jahr in Schleswig-Holstein statt. Die Angusfreunde in Schleswig-Holstein erwarten die Gäste aus den anderen Bundesländern und dem Ausland mit einem interessanten und abwechlungsreichen Programm zu den Angustagen vom 16.6. bis 18.6.2017.

Weiterlesen: Angusstage 2017 in Schleswig-Holstein

Relaunch der Homepage des Angusrind Nord

angus.de

Neue Internetpräsenz des Angusrind Nord e.V. ist online. Diese bietet nun eine optimierte Darstellung der Inhalte auf Tablet und Smartphone, ein deutlich schöneres Design und eine verbesserte Nutzerführung. Der Verein freut sich über Besucher.

www.angus.de